Suche
Suche Menü

Bräuche

Winter:
Trier Weihnachtsmarkt
Jedes Jahr aufs Neue bieten der Trierer Hauptmarkt und der Dom eine malerische Kulisse für den traditionellen Trierer Weihnachtsmarkt. Vom 23. November bis 22. Dezember 2015 wird wieder rund um die 95 liebevoll dekorierten Holzhäuschen ein wohlbekannter Duft verbreitet, aus der Weihnachtsbäckerei und von weißem oder rotem Glühwein stammend.

Hettenstaang
Ein mehr als tausend Jahre alter Brauch wird am Sonntag nach Fastnacht in Butzweiler gepflegt: das Verbrennen der „Hettestaang“.
Nach einer Wanderung wird auf dem Festplatz bei Tee, Glühwein und Eintopf die Hettestaang verbrannt. „De Hettestaang“ verbrennen ist ein Fastnachts- und Wintervertreibungsfeuer, das seit über 1000 Jahren abgebrannt wird.

Frühling:
1.Mai
Wenn man am Abend davor den Maibaum aufgestellt hat, wird gefeiert. Und in den Dörfern und Städten findet auch fast immer der Tanz in den Mai statt. Bis spät in die Nacht hinein wird dann getanzt und gefeiert.
Am nächsten Morgen macht man mit der Familie einen Ausflug oder eine Wanderung. In manchen Gegenden gibt es gemeinsame Umzüge und Ausflüge oder auch Maifeste mit Musik.

Herbst:
Erntedankfest
Nach dem Einbringen der letzten Früchte dankte man Gott für eine gute Ernte und für das gute Wetter
Normalerweise feiert man diesen Tag am ersten Oktobersonntag. Dann schmückt man die Kirchen mit vielen bunten Sachen aus der Natur. Gemeinsam lobt man Gott, der das Leben schenkt und erhält. Und man denkt neu nach über die oft gedankenlos benutzten Worte: Gott sei Dank!

Kirchweihfest und Kirmes
An vielen Orten feiert man ein beliebtes und lange bekanntes Fest, das Fest der Kirchweih. In anderen Gegenden heiflt es auch Kirmes (Kirchmesse), Kirta (Kirchweihtag), Kerw(e) oder Kilbe. Es erinnert an den alten Brauch der katholischen Kirche, den Jahrestag der Einweihung einer Kirche zu feiern. So ist auch heute noch in manchen Gegenden der gemeinsame Kirchgang am Sonntag ein wichtiger Teil des Festes.

Münchner Oktoberfest
Das Münchner Oktoberfest, auch die Wiesn genannt, ist das größte Volksfest der Welt und findet in diesem Jahr vom 16. September bis 3. Oktober statt. Alljährlich stürmen über 6 Millionen Besucher auf das Fest. Auf der Wiesn werden jährlich etwa 6 Millionen Maß Bier getrunken, ca. 500.000 Brathendl und ca. 200.000 Paar Schweinswürstl verzehrt; vor allem in den Festzelten der Münchner Traditionsbrauereien. Die Hofbräu-Festhalle mit ungefähr 10.000 Plätzen ist das größte Zelt.

Halloween
Die Menschen verkleiden sich so gruselig wie möglich. Einige feiern Partys, Andere, vor allem Kinder, gehen von Tür zu Tür und sammeln Süßigkeiten. 

Volksfeste und Kirmes in Trier
Volksfest Trier im Juni im Messerpark Trier
Peter- und Paul- Messe im Mai auf dem Viehmarkt
Altstadtfest im Juni in der Trierer Innenstadt
Moselfest im Juni in  Trier OT Zurlauben